Allgemein Rezepte

Chocolate Baconstripes

7. August 2013

Endlich habe ich Urlaub und Zeit ein paar Dinge auszuprobieren, die mich schon lange interessieren.
In diversen Sendungen und Zeitschriften wurde von schokolieren Baconstripes berichtet, dann haben Sven und Udo ( auf Twitter: @Fernsehmuell ) im Culinaricast Podcast über mit Schoko glasierten Bacon gesprochen.
Da man Schokolade überzogenen Bacon wohl kaum irgendwo kaufen kann, machte ich mich selbst ans Werk und überlegte mir ein eigenes Rezept.

Mein letzter Supermarkt Besuch begann also mit einer Bacon-Bestellung an der Fleischtheke.
Zum kandieren vom Bacon reichte eine Läuterzuckerlösung aus Rohrzucker und Bier.
Beim Bier griff ich auf Gaffel’s SonnenHopfen zurück.
Die Idee, dass der intensive Hopfengeschmack gut mit der Schokolade korrespondiert, ging voll auf!
Für solche Vorhaben habe ich immer Callebaut Dark Schokoladentropfen aus Belgien Zuhause.

Chocolate Bacon bittet sich prima als Snack, als Amouse Bouche oder als Topping fürs Dessert an.

Rezept:

Zutaten:
450gr Bacon
500ml Bier
150gr Zucker
200gr Kuvertüre

Zubereitung:
Das Bier auf 150ml herunter reduzieren.
Zu der Bierreduktion den Zucker geben und unter Hitze auflösen, so dass quasi ein Bier- Läuterzucker entsteht.

Bacon flach auf das Backblech auslegen. Alufolie, Silikonmatte oder Backpapier darunter legen, damit der Bacon später nicht klebt.

Im Ofen auf 140° alle 10 Min mit dem Läuterzucker bepinseln, nach 40 Min. Bacon wenden.
Dann nochmal für 20 Min den Bacon weiter trocknen und weiter im gleichen Takt bepinseln.

Den kandierten Bacon kalt werden lassen und mit der Kouvertüre bepinseln und sie erkälten lassen.
Die Baconstreifen lassen sich prima im Kühlschrank abgedeckt mehrere Tage Lagern.

Die restliche Schokolade und der Bierläuterzucker lassen sich prima zum Ausgarnieren des Desserts verwenden.

Ergebnis:
Mit dem Resultat bin ich mehr als zufrieden.
Der Bacon an sich ist wirklich sehr knusprig, dazu kommt noch dass sich durch das Glasieren eine knusprig-knackige Hülle darum gebildet hat.
Der süße Schokoladenüberzug harmoniert prima mit dem salzig-rauchigen Bacon. Man denke da mal an klassische Kombinationen wie Wild mit Nougat/Schokolade oder die Zartbitterschokolade, die das Chili Con Carne abrundet.

Alle Fotos wurden mit der Canon EOS M gemacht.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Mrs.Rooney 21. April 2015 at 9:23

    Wir essen gerne kandierten Bacon . Ich hab da mein eigenes Rezept. Doch werde ich Deinen Schoko-bacon diese Woche ausprobieren. Weißt Du vlt. ob es mit Malzbier auch schmeckt? Lg aus Österreich!

  • Leave a Reply