Allgemein Events Rezepte

Die METRO Kochherausforderung Frühjahr 2014

21. April 2014

Vorwort:
Nach der Backherausforderung war mir sofort klar: bei der Frühjahrs Challenge des Metro Genussblogs muss ich mit dabei sein.

Mir macht es Spass, mich Herausforderungen zu stellen und aus einen Warenkorb ein Menü zu zaubern.
Das hat in etwa so etwas wie die Praktische Prüfung eines Koch-Azubis.

Hinzu kommt noch, dass ich es vor lauter Social Foodevents ( Meatup_CGN / BlognBurger) und Grillpodcast nicht mehr in Ruhe schaffe, meine täglich angewandten Rezepte zu verbloggen.

Zur Challenge angemeldet war ich schnell, Zusage und Warenkorb trafen dann auch sehr zügig Zuhause ein.
Verkocht wurden die Zutaten auch zügig. Allerdings fehlte mir anschliessend Ruhe und Muse zum bloggen.
So kam ist wie es kommen musste, Abgabefrist verpasst und das Voting ist schon im vollen Gange.
Da mir diese Aktion trotzdem sehr viel Spass bereitet hat, kommt hier noch fairerweise mein Beitrag zur Metro Frühjahrs Kochherausforderung 2014.

Mein Beitrag zur Challenge:

Hier erstmal mein Warenkorb, den die Metro mir für die Challenge zur Verfügung gestellt hat:

Warenkorb der Metro Kochherausforderung

-2 frische ganze Forellen
-2 Avocado
-1 Dose Wachtelbohnen
-1 Packung Pasta Calamarata
-1 Packung Chorizo
-1 Packung andalusische Torta de Aceite mit Thymian- und Rosmarin-Geschmack
-1 Packung Earl Grey Tee
-1 Flasche Riesling vom Weingut Leitz 2012
-2 Päckchen Lindt-Schokolade “Salted Caramel”

Diesmal war mir klar, dass sich nicht alle Komponenten auf einen Teller treffen würden.

Herauskamen mehrere kleine Speisen, die über ein Wochenende verteilt mal als Vorspeise, oder mal als Beilage zum Grillen eine Rolle spielten.

Mit Weißwein gebeizte Forelle auf Avocado!

Die 2 Lachsforellenwurden filetiert und kamen für 24 Stunden in eine Beize mit dem Earl Grey Tee. Diese hab ich mit Riesling vom Weingut Leitz aromatisiert!
Die Zutaten:
2 Lachsforellen, ca. 1 Kilo, 5 EL Salz, 3 EL Zucker, je 1 TL Pfefferkörner, Wacholderbeeren, Pimentkörner, 2 Bund Dill, 4CL Riesling und 1 Beutel Earl Grey Tee.

Rinderfilet mit rohmarinierten Zucchini auf torta de Aceite

Auf diese kleinen Andalusischen Fladen lassen sich sich prima kleine Gerichte anrichten.
Hierfür hab ich etwas kleingeschnittene Zucchini mit Meersalz, Olivenö und Chili mariniert und zusammen mit Filetstreifen auf dem Tarts de Aceite angerichtet. Sehr simpel, aber wirklich grandios lecker!

New York Cheesecake mit Salted Caramel Schokolade

Der New York Cheesecake ist quasi das Signature Dish meiner Frau. <3 Hier hat sie bereits die Variation mit Oreocakes verraten. Diesmal gab es einfach eine Abwandlung mit der Lindt Schokolade. Das passt sehr gut!

Mediterraner Pastasalat

Dieser Pastasalat löste gleich mehrere Probleme! Wohin mit den Nudeln, was noch mit den Bohnen machen?
Ich könnte euch jetzt ein Rezept verraten, allerdings ist Pastasalat machen bei mir wirklich eine Gefühlssache.
Ich setzte gewürfelte Tomaten auf, wo dann auch allerlei Abschnitte Platz finden, die sonst in einen Fond kommen.
Während die Soße köchelt werden rote Zwiebeln, Zucchini, Romanasalat, Glatte Petersilie und getrocknete Tomaten als Salat-Inlay geschnippelt, sowie die Bohnen gekocht.
Dann die Tomatensoße pürieren und mit den frisch gekochten Pasta vermengen.
Wenn diese dann erkaltet sind, das Gemüse dazu geben und mit hellen Balsamico, Meersalz, Zucker sowie einen guten Olivenöl abschmecken fertig!

Vielen Dank Metro Genussblog! Die Teilnahme hat mir wieder sehr viel Spass bereitet.
Hier könnt ihr für alle anderen Teilnehmer voten.
Es ist wirklich eine erstaunliche Demonstration, was man aus einem solchen Warenkorb an verschiedenster Gerichte zaubern kann.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Carmen 23. April 2014 at 17:06

    Das sieht gut aus und liest sich sehr gut. Danke, dass Du das noch verbloggt hast, trotz Abgabe verpasst. Wir sind sehr gespannt, wer der Gewinner des Votings sein wird. Wir – d.h. die Kollegen hier bei der METRO werden dann ja noch einen Jurygewinner bestimmen.

    Dann man einen schönen, leckeren Abend. Hoffentlich bis zum nächsten Meatup oder Biertasting.

  • Leave a Reply